Menschen erreichen und überzeugen


Foto: Redetraining für ein Vorstandsmitglied mit Markus Sturm in Berlin


Eine Rede ist kein Vortrag!


Zunächst geht es in unseren Redetrainings immer um ein Update vor der Kamera:

 

-  Sind Sie ein Redner mit Wirkung oder nur der austauschbare Vorleser eines Textes?

-  Erzählen Sie bei Ihrer Präsentation eine Geschichte oder langweilen Sie eher mit nüchternen Fakten das Publikum?

-  Was bleibt nach Ihrer Rede wirklich hängen? Konnten Sie eine Handlungsmotivation beim Publikum auslösen?

 __________________________________________________________________________________________________________________________________

Die Wirkung einer Rede ist die Summe von Präsenz + Inhalt + Vorbereitung. 

 

Hinter einer guten Rede verbirgt sich mehr als nur Rhetorik.

 

Eine gute Rede hat Präsenz. 

Wir analysieren zusammen mit Ihnen Ihren Auftritt: Körpersprache, Modulation der Stimme, das bewusste Einsetzen wirkungsvoller Pausen.

Eine gute Rede hat Regie!

An welcher Stelle suchen Sie das Publikum? An welcher Stelle arbeiten Sie mit Pausen? An welcher Stelle ändern Sie die Modulation der Stimme?

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Rhetorik und Präsenz gehören zusammen - und mit der eigenen Regie ergibt das eine hochexplosive Mischung für Ihren Auftritt.

 

Wir trainieren mit Ihnen Ihre Rede mit wirkungsvollen Tools aus der Fernsehwelt:

  • Schneller und packender Einstieg (Teaser)
  • Emotionale Ansprache der Zuschauer
  • und eine starke Körpersprache

Im Fernsehen braucht es diese Tools, um Quote zu machen. Nutzen Sie diese Möglichkeiten, um damit Ihr Publikum zu erreichen und im Idealfall eine Handlungsmotivation auszulösen.


Wir trainieren mit Ihnen die freie Rede. Zeigen Ihnen Möglichkeiten, wie Sie ohne Manuskript schnell und spontan mit einer kurzen Rede oder einem Grußwort Menschen überzeugen.

Wir trainieren mit Ihnen die Rede mit einem Manuskript. Zeigen Ihnen Möglichkeiten, wie Sie auch Texte unterhaltsam rüberbringen und den Blickkontakt mit Ihrem Publikum halten - obwohl Sie ablesen.



Und wir trainieren mit Ihnen die Rede mit Hilfe eines Teleprompters. Nutzen Sie dieses Hilfsmittel für sehr große Veranstaltungen (Aktionärsversammlungen) oder auch für Botschaften im Intranet an Ihre Mitarbeiter.

ABER: Der Blick in den Prompter will trainiert sein - damit es eben gekonnt, locker und überzeugend wirkt.



Pausen. Soundbites. Und die VGZ-Formel.


"Können Sie Pausen?"
Gezielte Pausen in Ihrer Rede erreichen oft mehr Wirkung beim Publikum als Text, Text, Text.

Außerdem entwickeln und trainieren wir mit Ihnen sogenannte Soundbites - starke Slogans - die Sie unverwechselbar und einzigartig machen.

 

Mit der VGZ-Formel werden Sie in der Lage sein, eine Rede auch ganz spontan zu halten.

 

Das Redetraining findet grundsätzlich vor einer Kamera statt. Nutzen wir also für die Analyse den Videobeweis.

 


Fakten bleiben Fakten. Es macht den Unterschied, wer die Geschichte erzählt.


Eine gute Rede liefert:

 

-  Information

-  Unterhaltung

-- EigenPR für sich oder das Unternehmen

-  Mehrwert für das Publikum

-  löst eine Handlungsmotivation aus

 

Fotos: Reden von Konrad Adenauer und Willy Brandt