Auf Augenhöhe mit Journalisten agieren - Ihr Medientraining für mehr Handlungssicherheit


Foto: Medientraining mit Markus Sturm in einem Studio in Berlin


Was wir machen. Was wir nicht machen.


Ein Medientraining ist anstrengend - auch für uns Trainer.

 

Ziel eines Medientrainings:

Bei Interviews sollen Sie sich sicher und souverän fühlen. Nur so erreichen Sie die nötige Präsenz und können Ihre Botschaften glaubwürdig platzieren.

Gemeinsam arbeiten wir an Ihren Stärken. Was wir nicht wollen ist, dass Sie zum Schauspieler werden. Wir wollen, dass Ihre Persönlichkeit erhalten bleibt - das macht Sie einzigartig und unverwechselbar. Ihre Interview-Botschaften werden gesendet oder gedruckt. Sie erreichen die Öffentlichkeit. Sie werden zur Marke.

 

Deshalb ist auch jedes Training immer eine Herausforderung für jeden guten Trainer.

Ein Training ist anstrengend. Auch für uns Trainer. Angefangen von der Vorbereitung bis zur Durchführung, denn wir bieten kein Training von der Stange an. 

Vorgespräche werden mit Ihnen geführt. Inhalte und Trainingsformate werden festgelegt und vorbereitet. Das Training wird auf Sie zugeschnitten. Es wird zur Manufaktur.

 

Im Training geht es darum, Ihre Performance zu erkennen und zu analysieren. Ihnen Tipps aus der Praxis für die Praxis zu geben.

Jedes Training ist für uns unterschiedlich. Jeder Mensch ist mit seinen Inhalten und seiner Präsenz für uns eine Herausforderung.

Durch viel Erfahrung können wir das einschätzen und steuern. 

 

Ihr Medientraining findet grundsätzlich im geschützten Raum statt: Bei Ihnen im Unternehmen oder in einem TV-Studio.

Vor der Kamera werden Ihre Inhalte trainiert und anschließend analysiert. Ziel ist es, eine Sprech- und Handlungssicherheit exakt für Sie persönlich und Ihr Unternehmen zu erarbeiten.

 

Wir sind Trainer aus der Praxis für die Praxis.

Wir sind keine Dozenten, Lehrer oder Vortragsreisende. Wir sind TRAINER. Wir machen PRAXIS mit Ihnen!

Seit Jahren trainieren wir Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Industrie für einen sicheren Auftritt in der Öffentlichkeit.

 

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Botschaften im Interview gekonnt setzen und damit Menschen überzeugen.

Wir geben Ihnen Druck und zugleich Tools und zeigen Ihnen, wie Sie auch in einer Krise auf Augenhöhe mit Journalisten agieren.

 

Wir zeigen Ihnen aber nicht, wie Sie Journalisten die Unwahrheit verkaufen und damit die Öffentlichkeit belügen.

Wir können stolz darauf sein, dass es in Deutschland überwiegend sehr guten Journalismus gibt. Allerdings müssen  Journalisten kontrolliert werden - und das gilt auch für eine gesteuerte Interviewführung.

Fotos:  Medien- und Redetraining mit Markus Sturm


Medien- und Redetraining für Politik, Wirtschaft, Industrie und Verbände



Das Medientraining 2020


Immer wieder hinterfragen wir unsere Trainings.

Bilden wir die Realität für unsere Kunden ab? Sind wir inhaltlich und technisch im Jahr 2020?

 

Immer mehr Printjournalisten kommen zum Beispiel mit kleinen TV Kameras. Damit werden dringend benötigte Inhalte für die Internetseiten oder SocialMediaKanäle der Verlagshäuser produziert.

Die BILD-Zeitung hat mittlerweile verschiedene neue Bewegtbildformate auf BILD.de. Die Süddeutsche Zeitung oder der Stern schicken Ihre Edeljournalisten ins ON. Print wird damit zum Fernsehen oder Video im Netz. Mit einer zunehmend großer Reichweite. Von Google unterstützt. 

Außerdem produzieren öffentlich-rechtliche und private Sender viel Bewegtbild für ihre Seiten im Internet. Stichwort: Crossmediale Berichterstattung.

 

Das hat direkte Auswirkungen auf Sie und Ihr Interview:  Positiv und negativ.

Beim Print- Interview konnten Sie bisher unter Umständen später autorisieren. Also Ihr Interview vor Druck gegenlesen und korrigieren. 

Wenn der Print-Journalist in Zukunft Ihr Interview mit Bewegtbildkamera aufzeichnet, können Sie das nach dem Presserecht nicht mehr.

Es gibt aber auch Chancen: Sie erreichen mit Ihren Interviews eine breitere und oft jüngere Zielgruppe. 

 

Deshalb trainieren wir die Zukunft.

Wir haben die neue Technik der Journalisten, so dass wir Ihre Inhalte und Präsenz vor der Kamera analysieren können.


Training im Unternehmen oder im TV Studio


Ihre Büroräume werden zum TV Studio.

Dies hat den Vorteil, dass Sie nicht verreisen müssen und in Ihrer gewohnten Umgebung bleiben können. Das spart Zeit und Kosten.

Kamera, Licht und Ton werden bei Ihnen vor Ort aufgebaut.

Außerdem haben wir die Möglichkeit, in einem unserer TV Studios zu trainieren.

Dies hat den Vorteil, dass Sie unter realen Bedingungen agieren können. Maske, Regie, Kamera - alles vorhanden.

Foto: Vortrag Markus Sturm über Krisenkommunikation


Berlin. Ihr Medien- und Redetraining in der Hauptstadt


Zwischen Kanzleramt, Bundestag und dem ARD-Hauptstadtstudio arbeiten wir mit Ihnen in einem perfekt eingerichteten Fernsehstudio.

Berlin ist das Zentrum, der Brennpunkt. Deshalb trainieren wir Politiker, führende Persönlichkeiten aus der Wirtschaft oder Verbänden direkt vor Ort. Entweder in unserem TV-Studio in Berlin Mitte oder im Unternehmen.


Markus Sturm:  Medien- und Redetrainer für Führungspersönlichkeiten


Markus Sturm  ist Medien- und Redetrainer für Führungspersönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Industrie.

Er ist seit Jahren im Einsatz für DAX-Unternehmen, Verbände oder für Persönlichkeiten aus der Politik. Einzel- oder Gruppentraining.

 

Außerdem hält Markus Sturm Vorträge für kleine und größere Anlässe (mehr unter Vortrag).

 

"Ein guter Anfang braucht Begeisterung, ein gutes Ende Disziplin" - so sein Motto.

Für ein Training mit Markus Sturm bedeutet das die richtige Mischung aus "sehr guter Vorbereitung, sehr guter Einstellung zu seinem Kunden und trotz hoher Genauigkeit jede Menge Spaß im Studio"

 

Markus Sturm ist ausgebildeter TV Journalist/ Bayerisches Fernsehen und kommt somit aus der Praxis.

Er zeigt Ihnen, wie Sie durch ein Interview steuern. Er kennt die TV Formate. Er weiß, wie Journalisten arbeiten und vermittelt Ihnen somit eine Handlungssicherheit für Ihren Auftritt in den Medien.

Seine Ausbildung machte er unter anderem bei Tagesschau/ Tagesthemen und beim ZDF. Markus Sturm hat bisher für private und öffentlich-rechtliche Sender gearbeitet.

Von Oktober 2000 bis Mai 2002 war Markus Sturm als Reporter in Buenos Aires/ Argentinien. Er berichtete über Land und Leute für die dritten Programme der ARD, den ORF und für das Schweizer Fernsehen.

Markus Sturm studierte Politik und Wirtschaft.

Fotos: Markus Sturm - aus der Praxis für die Praxis


Sandra Schmitt :   Regie und Kamera


Sandra Schmitt / Regie & Kamera

 

Sandra Schmitt dreht Dokus, Reportagen, Nachrichten für verschiedene Formate.

Bei einem Medientraining setzt sie Sie gekonnt in Szene:

Hintergrund, Licht, Kleidung oder die richtige Körperhaltung - darauf kommt´s an.

Eingesetzt wird immer die derzeit aktuelle Technik auf dem Markt - je nach Ihren Bedürfnissen.

Sandra Schmitt/ Kamera bei OSRAM und Carrera Salzburg


Medientraining Markus Sturm/ Medientraining/ Medientraining München/ Medientraining Berlin/ Kommunikationstraining München Berlin / Interviewtraining München Berlin/ Krisenkommunikation/ Medientraining/ Markus Sturm Kommunikationstrainer / Markus Sturm Journalist Bayerisches Fernsehen / Change Management/ Fit für das TV-Interview / Die Kommunikationsberatung München / Training TV-Interview / Kriseninterview / StoryTelling / Markus Sturm/ Redetraining/ Fit für die Rede/ freie Rede/ Rede mit Teleprompter/ Medientraining mit Markus Sturm/ Besserer Auftritt durch mehr Präsenz und Körpersprache/ Moderation von Podiumsveranstaltungen und Pressekonferenzen/ Elevator Pitch