Krisenkommunikation:   Vorbereitet auf den Tag X durch Simulation


Gewinnen Sie in Krisenzeiten die Deutungshoheit zurück.

In Krisenzeiten berichten Journalisten entweder mit Ihnen im Beitrag oder über Sie.  Ein Beitrag in den Medien ist so oder so  immer machbar.

Aber durch eine aktive und gesteuerte Krisenkommunikation gewinnen Sie die Deutungshoheit zurück. 

Es geht bei der professionellen Krisenkommunikation nicht darum, dass Sie die Öffentlichkeit belügen. Das hat in der Mediengeschichte nie gut funktioniert.

Aber Sie setzen mit einer aktiven Krisenkommunikation Pflöcke und erklären der Öffentlichkeit Ihre eigene Geschichte. Ansonsten machen es andere - und spekulieren im Zweifel.

 

Es geht also darum, dass Sie professionell in der Öffentlichkeit kommunizieren - und damit auch selber nicht zum Gesicht der Krise werden!

Problem annehmen, analysieren, eine Sprachregelung erarbeiten und aktiv in die Kommunikation gehen.

 

Professionelle Krisenkommunikation hat wenig mit Kreativität zu tun. Hier geht es um gelerntes und trainiertes Handwerk!

 

Wir trainieren zusammen mit Ihnen die gesteuerte Krisenkommunikation. Wir geben Ihnen Tools, wie Sie in der Krise mit Journalisten auf Augenhöhe agieren.

 

Interview unter Druck:             Konkrete Tools aus der Praxis für Ihren Auftritt

Krisenstatement:                       Wir trainieren Handlungs- und Sprechempfehlungen

Krisenpressekonferenz:          Wir trainieren mit Ihnen die Exit-Strategie

Foto: Seit Jahren trainieren wir zusammen mit der Bundeswehr verschiedene Formate der Krisenkommunikation. /  Markus Sturm bei der Luftwaffe/ Bundeswehr.


Training vor der Kamera:   Der Dreiklang der Krisenkommunikation


Den "Dreiklang der Krisenkommunikation" werden Sie bei jeder guten Krisenkommunikation finden.

Problem analysieren, echtes und glaubwürdiges Bedauern zeigen und sich um eine Lösung kümmern.

Doch dieser Dreiklang MUSS immer wieder für den Ernstfall trainieren werden. Gerade bei der Krisenkommunikation geht es um abgestimmte Inhalte im Interviewmodus und eine glaubhafte Präsenz der eigenen Persönlichkeit in der Öffentlichkeit. 

 

Ziel: Handlungssicherheit für Ihre Person und Ihr Unternehmen.

 Wir spielen mit Ihnen realistische Themen durch. Wir geben Ihnen Druck beim anschließenden Interview. Fordern Sie zu einem Statement vor der Kamera auf und löchern Sie mit kritischen Fragen.

FOTOS: Markus Sturm / Vortrag Krisenkommunikation

Es macht keinen Sinn, sich auf sogenannte Überfallinterviews einzulassen.

Das ist eine nicht gesteuerte Krisenkommunikation und Sie können nichts gewinnen. Häufig geht es nur darum, dass Beteiligte vor der Kamera vorgeführt werden. 

Es gibt auch genügend Fälle, da dürfen Sie gar nicht aktiv kommunizieren. Z.B. wenn der Staatsanwalt ermittelt.

 

Wir zeigen Ihnen im Training, wie Sie mit solchen Überfallinterviews professionell umgehen.

Dabei gibt es nur EINEN Weg - und den spielen wir mit Ihnen vor der Kamera durch.

 

Außerdem präsentieren wir Ihnen eine Zusammenfassung "Was dürfen Journalisten, was dürfen sie nicht"

Stichwort: Presserecht, Hintergrundgespräche, verdeckter Dreh ohne Genehmigung etc.

 

Fotos: Training "Live-Schalte" für die Nachrichten/ ZDF Morgenmagazin - Interview Set wurde  realistisch auf einer Straße in München aufgebaut.


Fotos:  Vorbereitung in der Regie/ Studio Berlin für ein Medientraining Krisenkommunikation

 


Training 24h Simulation:   Krise im Unternehmen. Wie reagiert das eigene Team?


Ihre potentielle Krise wird zur Simulation

 

Eine Krise. Ein Tag. Ihr Team.

 

Start 9.00 Uhr:

Sie und Ihr Team wissen nur, dass es jetzt gleich eine Krise geben wird. Inhalt und Ablauf kennen Sie nicht.

 

9.30 Uhr:

Start der Krisensimulation.

Stündlich ändern sich jetzt die Ereignisse. Updates müssen gemacht werden. Sprach- und Handlungsempfehlungen für den Auftritt in der Öffentlichkeit müssen entworfen und durchgespielt werden.

Die ersten Anfragen von Journalisten kommen rein. Wie gehen Sie damit um?

Alle realistischen Interviewformate werden durchgespielt: Vom Überfallinterview bis hin zur gesteuerten Pressekonferenz.

 

18.00 Uhr:

Auswertung. Analyse Ablauf und Interviews vor der Kamera.

 

Praxis kann man nicht downloaden. Praxis muss man trainieren. Damit Sie selber nicht das Gesicht der Krise werden.

FOTOS: Training Simulation Krise in einem Unternehmen

Ziel: Gesteuerte Kommunikation in der Krise


Verdeckter Dreh:   Erlaubt oder nicht?


          Grundsätzlich brauchen Journalisten eine Drehgenehmigung für eine Berichterstattung.

          Trotzdem wird oft unerlaubt gefilmt oder recherchiert. 

 

       Verdeckte Drehs sind in Deutschland teilweise erlaubt.

       Dies wurde vom Bundesverfassungsgericht bestätigt.

 

          Begründung: Wenn ein hinreichend öffentliches Interesse besteht.

 

 

          Wie geht man damit um?

          Was dürfen Journalisten? Wo sind die Grenzen? 

          Das besprechen wir im Training - mit Beispielen aus der Praxis.

 

 

 

           Stichwörter:

        Investigativer Journalismus. Überfallinterviews. Freigeben von Interviews.

 


Dominique Barbier :   Präsenz durch Bewegtbild


Dominique Barbier ist der Mann, der Sie in Szene setzt.

Er berät Sie über die Inszenierung der eigenen Persönlichkeit.

Wie erzeugen Sie Wirkung? Bildsprache und Ausdruck im Bewegtbild.

 

Ihre Persönlichkeit als Marke, Ihr Unternehmen als Geschichte. Laut, leise, schrill oder die feine Art.

 

Perfekt gedreht, perfekt geschnitten. Content Marketing filmisch umgesetzt für verschiedene MedienKanäle.